Requirement and Test Traceability

Requirement and Test Traceability – Any added value?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Englische Blogs, Requirements Engineering eng, Uncategorized

Requirement and Test Traceability: Think about the following situation: You are near the end of your safety-related project and you have established traceability between all the project artifacts. In an audit (e.g. Internal Quality Assurance, Customer, External Authority) you have to demonstrate which software requirements are developed from which System Requirements. Each software requirement is […]

Requirement- und Test Traceability

Requirement- und Test Traceability – Mit Köpfchen!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Deutsche Blogs, Requirements Engineering

Requirement- und Test Traceability: Standen Sie auch schon mal vor folgender Situation: Ihr sicherheitsgerichtetes Projekt steht kurz vor dem Abschluss, und Sie haben nahezu alle Teilprodukte untereinander in Beziehung gesetzt („verlinkt“). Es wurde erheblicher Aufwand in die Traceability gesteckt! In einem Audit (z.B. interne QS, Kunde, Behörde) sollen Sie aufzeigen, welche Software Requirements sich aus […]

RE Engineering – Aspects which even not considerd in RE theory!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Englische Blogs, Requirements Engineering eng

In most of the requirement engineering publications, the focus is on management aspects. The collection and management of requirements is discussed extensively. In the following blog I discuss important aspects which are not sufficiently considered in the RE theory. I start with the definition of Requirement Engineering in the book „Requirements Engineering Fundamentals“ (Klaus Pohl, […]

strukturellen Source Code Überdeckung

Challenges when determining the structural source code coverage on the target!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Englische Blogs, Functional Safety

The proof of a 100% structural source code coverage is required by almost all functional safety standards (IEC61508, ISO26262, DO 178C, etc.). In the individual SIL / ASIL levels, only the type of source code coverage is differentiated. Essentially, the Statement Coverage (low SIL / ASIL Level), the Branch Coverage and the MC / DC […]

Safety Development Process

Good safety development process – What is it?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Englische Blogs, Functional Safety

IEC 61508, ISO26262, DO 178C, ISO 25119: Have you ever encountered these abbreviations in your professional life? If so, there is a high probability that you are already implementing functional safety projects in your company or that you are entering the market in the near future. Perhaps you have already made the experience, or at […]

Guter Safety Software Entwicklungsprozess – Was ist das?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Deutsche Blogs, Funktionale Sicherheit

IEC 61508, ISO26262, DO 178C, ISO 25119: Sind Ihnen diese Kürzel schon mal in Ihrem beruflichen Alltag begegnet? Falls ja, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Funktionale Sicherheitsprojekte bereits in Ihrem Unternehmen durchführen oder dass Sie in näherer Zukunft in diesen Markt einsteigen werden. Vielleicht haben Sie auch schon selbst die Erfahrung gemacht, bzw. […]

Implicit Testing – A good idea (Part 1)?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Englische Blogs, Validation and Verification

In larger safety-critical projects, quite often I hear the following statement: „Well, the Requirement A is indirectly or implicitly proven with the test XY!“ Do you know this sentence as well? Have you ever experienced what can happen in late project phases when you have tested many requirements indirectly? The blog defines the term in […]

User Stories – The better Requirements?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Englische Blogs, Requirements Engineering eng

The book „User Stories“ from Mike Cohn (ISBN 978-0321205681) has inspired me to think about the relationship between user stories and requirements. In software development, agile methods are often preferred in recent years. The classic approaches, especially the waterfall model and the V-model, seem to be more and more outdated. As a result, user stories […]

User Stories – Die besseren Requirements?

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Deutsche Blogs, Requirements Engineering

Das Buch „User Stories“ von Mike Cohn (ISBN 978-3-8266-5898-3) hat mich inspiriert, einmal mehr über den Bezug zwischen User Stories und Requirements nachzudenken. In der Software Entwicklung werden agile Methoden in den letzten Jahren oft bevorzugt eingesetzt. Die klassischen Vorgehensweisen, insbesondere das Wasserfallmodell und auch das V-Modell, scheinen etwas aus der „Mode“ zu kommen. Konsequenter […]

IEC61508: Spezifikation – Architektur – Requirements; Gibt’s da Unterschiede?

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Deutsche Blogs, IEC61508

Für immer mehr Systeme, gerade auch in der Industrieautomatisierung, müssen Forderungen der Funktionalen Sicherheit erfüllt werden. Für die Software Entwicklung ist dann in der Regel die Erfüllung der IEC61508 nachzuweisen. Auf der anderen Seite stehen kommerzielle Anforderungen an das Produkt, welche das Entwicklungsbudget oft erheblich einschränken. Die Lösung liegt dann in einem effizienten Entwicklungsprozess, der […]